Sonntag, 7. August 2016

Enamel Dots "selfmade"


Gestern ausgiebig getestet,
heute morgen gleich verarbeitet.

Um Dots auf Vorrat zu produzieren
nimmt man eine Verpackung/Folie
von zb. Stanzen oder Stempeln,
also diese dünnen transparenten Tütchen
und platziert einfach einen "Blubb" drauf. 
Es kann sein, dass Anfangs ein Luftbläschen 
aus dem Fläschen kommt,
deshalb ist es ratsam zuerst über einem Zewa zu "blubbern".

Ich habe meine Dots dann über Nacht trocknen lassen.

Natürlich kann man die Farbe auch direkt
auf's Papier bringen, so wie die klitzekleinen Pünktchen
auf meiner Karte.

Kleine Stanzteile mit dem Gloss überziehen,
zweifarbige Dots herstellen
oder andere Formen (Linien, Wellen, etc.) aufs Papier bringen -
geht alles.
Und wenn man mal Augen braucht.... :)

Ich weiss, dass einige von euch Dots
mit Nagellack oder geschmolzenen Perlen aus dem Backofen fertigen,
aber Enamel Accents finde ich schon ziemlich perfekt. 

Diese kleinen Pünktchen fand ich schon immer schön,
oft sind sie ja perfekt auf die Papiere abgestimmt,
aber sie sind einfach teuer.
Und vielleicht erweitert ja Ranger irgendwann seine
Farbpalette... ich hätte gerne noch Pastell ;)

Alle anderen Farben findest du hier

Im übrigen brauche ich blau und grün auch noch,
nur bei lila streike ich :)


Das wars für heute... wir werden jetzt unsere
Badetasche packen und an die Ostsee fahren,
schliesslich soll es heute der schönste Tag der Woche werden.



Bleibt bunt
andrea























Kommentare:

  1. Die sind sooooooo genial!!!!
    Ich werde auch bald in Produktion gehen :))) hoffentlich kann ich das *ggg*
    Sieht fantastisch aus!

    Liebe Grüße und vieeeel Spaß an der Ostsee
    Bella

    AntwortenLöschen
  2. Cool!
    Wünsche euch viel Spaß an der Ostsee! :-)
    LG, Ellis

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe sie mir auch gleich gekauft. Die sind toll!
    Meine erste Ladung habe ich allerdings auf eine feste Unterlage (vom Stempelsetzer) über Nacht trocknen lassen. Das ist keine gute Idee : hiervon lassen sie sich, ohne dass man sie zerstört, nicht mehr lösen!
    Superschön deine Karte übrigens! !
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ursula,
      ich habe meine erste Ladung auch so gemacht :)
      Geht gar nicht, aber mit einer dünnen Folie ist es perfekt.
      Ganz liebe Grüsse
      andrea

      Löschen
    2. Im zweiten Versuch auf wax-paper: perfekt!
      Wieso habe ich bei a. Renke nur zwei Farben mitgenommen? Jetzt muss ich wieder hin ;)
      Liebste Grüße
      Ursula

      Löschen
  4. Ups.. die sehen aus wie Smarties...
    und wenn man beim Basteln in Gedanken,
    ist futtert man die aus versehen vielleicht auf...grins...
    aber auf der KArte sehen sieh klasse aus...

    LG ARDT


    AntwortenLöschen
  5. Oh weh!!! Die sind großartig! Hoffentlich noch nicht ausverkauft :)))
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Noch bin ich in der Nichtstunphase und jetzt werde ich kribbelig in den Fingern!
    Die Dots sind einfach super, klar möchte ich die auch machen. Dann wird's bunt. Eine Reise nach Rösrath wäre perfekt. Danke dir fürs Zeigen, Inspirieren und deine netten Geschichten dazu, auch die vom Samstag 😉
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Idee! Danke für den Tipp!
    Ganz liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Bis gestern kannte ich die Enamel Accents noch gar nicht. Danke für's Zeigen! Deine Karte ist wirklich super klasse geworden! Werd' mir auf jeden Fall auch solche Fläschchen besorgen :)

    Liebe Grüße
    von Jay Jay

    AntwortenLöschen
  9. Wow, schön bunt!
    Genau meins! Schaut klasse aus!

    Und jetz weiß ich auch, was man mit diesen Farben macht ....! :-)

    LG, katrin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrea,
    mich würde der Unterschied zu Perlenpens interessieren - gibt es ihn?
    Danke für´s Probieren und Zeigen!
    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde, dass da ein gewaltiger Unterschied ist. Die enamels trocknen steinhart aus und sehen wirklich wie die flachen dots aus Kunststoff aus. Die perlenpens gefallen mir persönlich nicht so gut auf einer Karte.
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Liebe Annelotte,
      ich habe tatsächlich noch einen eingestaubten Perlenpen hier liegen und ihn gerade eben ausprobiert.
      Also eine einigermassen gleichmässige Form bekomme ich damit nicht hin, die Paste ist einfach zu fest. Da kommt kein Blubb aus der Öffnung, eher eine Wurst ;)))
      Sei lieb gegrüsst
      andrea

      Löschen
    3. Liebste Andrea,
      das ist reizend von Dir, mir ein Würstchen zu machen hahahahaha. Ich merke, ich komme nicht drum rum, mir auch kleine Dots zu produzieren und mit meinen Perlenpens zu vergleichen - falls ich keine Würstchen zustande bekomme.
      Herzlichen Dank von Annelotte

      Löschen
  11. Toller Tipp und Dein Kärtchen sieht damit einfach klasse aus!
    GLG Annika

    AntwortenLöschen
  12. Was man nach einem Urlaub schon wieder schönes und neues im Netz findet!! super Idee von dir und natürlich toll in Szene gesetzt auf deiner Karte!

    LG
    Rosa

    AntwortenLöschen
  13. Einfach genial und schön bunt... *die muss ich auch haben* ;)
    Lg, Julia

    AntwortenLöschen
  14. Was diese Fläschchen für wundervolle Farben hergeben! Und ich bin mir sicher, dass Pastell und Glitzer noch kommt - sonst wäre die Bastelwelt schwer enttäuscht.
    Farbenfrohe Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    ich habe sie auch schon im Shop entdeckt, warte aber auch auf sanftere Farben. Und man kann sie wirklich von der Folie ablösen, ohne dass sie kaputt gehen? Ich habe es schon mit Crystal Drops von nuvo probiert, aber die gehen kaum ab und das Material ist sehr pastös. Es gibt eher "Regentropfen".
    LG aus Franken
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angelika,
      wichtig ist, dass du eine ganz dünne Folie nimmst. Von einer festeren Unterlage lassen sie sich kaum lösen.
      Die Farben hat Ranger ganz neu herausgebracht, ich glaube nicht, dass sie die Farbpalette kurzfristig erweitern werden.
      Ganz liebe Grüsse
      andrea

      Löschen
  16. Hallo, ist das "Happy Birthday" mit einer Stanze gemacht worden? wenn ja würdest du mir verraten von welchem Hersteller die ist? Die Karte sieht so toll aus.

    AntwortenLöschen
  17. HABEN WILL....ERGEBNIS IST KLASSE...Verliebt in diese Geburtstagskarte.... <3

    Sonnige Grüße!

    Jenny

    AntwortenLöschen
  18. Danke für diesen tollen Tipp, kommt auf jeden Fall auf meine nicht enden wollende "Haben-wollen-Liste" ;)
    Kreative Grüße, Eunice

    AntwortenLöschen
  19. Super Idee! Danke fürs Zeigen ... ich liebe diese "Pünktchen" sehr.
    Und schöne Karte, schlicht und mit den Pünktchen hat sie das gewisse Etwas.

    AntwortenLöschen