Dienstag, 26. September 2017

Der Pinguin...



... ist ja sowas wie der
Zweit-Flamingo für mich!

Ich würde ja gerne mal so einen klitzekleinen,
kuscheligen grauen Pinguin antouchen,
nur einmal mit der Fingerspitze berühren ;)
Wie der sich wohl so anfühlt?

 Diese zauberhafte Schablone
ist bereits ein kleiner Vorgeschmack
auf das Kreativfest in Rösrath.
In Kombi mit dem Embellisment Mousse,
finde ich Stencil's noch viel aufregender ;)

Wie und worauf ihr die Mousse noch verarbeiten könnt,
zeige ich euch am 12. - 14. Okt. vor Ort.

Und wer einen Pinguin zuhause hat,
gerne mitbringen...
Flamingos im übrigen auch...




Bleibt bunt
andrea








Kommentare:

  1. Liebe Andrea,

    die sind ja ganz bezaubernd!!! Und die Embellishment Mousse ist ja quasi ein Muss geworden, cremig, glänzend und super einfach zu verarbeiten.
    Sei ganz herzlich von mir gegrüßt, Hanna

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe sie auch, die Pinguine...
    (mehr als die Flamingos..)

    LG ARDT

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea,
    jetzt melde ich mich als stille Leserin auch mal zu Wort. Der Pinguin ist so etwas wie mein Wappentier und mein Mann hat mir vor vielen Jahren ein einmaliges Erlebnis geschenkt. Ich durfte die Pinguine im Frankfurter Zoo füttern. Ich stand mitten im Gehege und war umringt von vielleicht 30-40 Tieren. Es war einmalig!!! :o) Die kleinen Frackträger sind einfach zu knuddelig. Nur sind sie überhaupt nicht flauschig! Ganz im Gegenteil. Ihre Deckfedern sind eher rau, fest und fühlen sich fast so an wie das Fell eines struppigen Hundes. Das schränkt den Charme der Tierchen aber nicht ein. Erst recht nicht, wenn es ihnen völlig egal ist, wer da den Eimer mit Fisch hat. Hauptsache das Mittagessen ist schnell im eigenen Schnabel. :o)
    Viele liebe Grüße
    Kerstin W.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    wenn Du zum Pastenauftrag eine alte Scheckkarte nimmst, kannst Du auch größere "Lücken" als die dicken Bäuche der Pinguine gleichmäßiger füllen als mit einem Spachtel. Vielleicht wirkt es dann aber unlebendiger?
    Pinguine sind mir auch lieber als Flamingos. An Land sehr unbeholfen watschelig, aber sieh sie im Wasser schwimmen, dann weißt Du, was in manch merkwürdigem Menschen drin stecken kann, wenn er erst in anderer Umgebung wäre ...
    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogenen Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.