Montag, 12. November 2018

Days of Joy - Distress Resist Spray



Klein aber oho!

Das Distress Resist Spray ist eine milchige Sprühfarbe, die klar trocknet.
Man kann sie direkt auf den Untergrund sprühen,
um einen Sprüheffekt zu erzeugen oder mit einer Schablone benutzen,
wie ich es heute zeige.

Ganz wichtig ist es dabei schnell zu arbeiten.
Bei der Benutzung eines Stencils,
muss dieser sofort nach Gebrauch in ein Wasserbad
und auch der Sprühkopf sollte anschließend
mit einem Feuchttuch abgewischt werden.

Es empfiehlt sich, daß Umfeld abzudecken
oder man sprüht ganz einfach in einen Karton.
Das Spray trocknet wirklich schnell
und kann danach nicht mehr entfernt werden,
also muss man sich vor Beginn
schon eine Schale mit Wasser bereitstellen,
in die der Stencil nach Gebrauch einfach hineingelegt wird.


Papierränder werden abgedeckt und dann kann gesprüht werden.


  Zum Embossen, sollte das Pulver schon geöffnet sein, es muss sofort nach dem Sprühen aufgetragen werden.


  Hier einmal die gold embosste Variante und einmal nur das Spray.


  Das Spray ist im Prinzip wie ein Schutzlack, die Stellen die besprüht sind, nehmen keine Farbe mehr an, bleiben also in der Untergrundfarbe. Da das Spray nach einigen Sekunden trocken ist, lassen sich im Anschluß gut Farben auftragen...


  ... und auch Pailletten :)


 Geht prima mit diesem Stift...


 ... und sieht dann so aus.


 Die embosste Variante, nimmt die ungleichmäßige Struktur des Spray an und wirkt somit sehr lebendig.




Eine weitere Variante ist es, das gesprühte Motiv sofort mit Goldfolie zu veredeln,
die Folie wird nicht gleichmäßig angenommen, hat dadurch aber einen ganz besonderen Reiz.



Zutaten:
Distress Resist Spray
Paillettenstift
Pailletten
Embossingpulver 
Stencil
Goldene Aquarellfarbe





Bleibt bunt
andrea
 



 

Kommentare:

  1. Super ,sehr schöne Anleitung . Danke!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Karten hast Du da wieder gezaubert!

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung
https://bluetenstempel.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.